Beitragssatz


Der Beitrag beträgt


pro m² Grundstücksfläche 0,97 Euro
pro m² Geschossfläche 7,78 Euro.


Grundgebühr

Die Grundgebühr wird nach dem Nenndurchfluss (Qn) oder nach dem Dauerdurchfluss (Q3) der verwendeten Wasserzähler berechnet. Befinden sich auf einem Grundstück nicht nur vorübergehend mehrere Wasseranschlüsse, so wird die Grundgebühr nach der Summe des Nenndurchfluss oder des Dauerdurchflusses der einzelnen Wasserzähler berechnet. Soweit Wasserzähler nicht eingebaut sind, wird der Nenndurchfluss oder der Dauerdurchfluss geschätzt, der nötig wäre, um die mögliche Wasserentnahme messen zu können.

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss


bis    5  m³/h   12,00 € / Jahr
bis  10  m³/h   24,00 € / Jahr
bis  20  m³/h   48,00 € / Jahr ,

bei der Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss


bis 8 m³/h 12,00 € / Jahr
bis  16 m³/h 24,00 € / Jahr
bis  32 m³/h 48,00 € / Jahr 


Verbrauchsgebühr

Die Gebühr beträgt 1,64 Euro pro Kubikmeter entnommenen Wassers.

Wird ein Bauwasserzähler oder ein sonstiger beweglicher Wasserzähler verwendet, so beträgt die Gebühr 150 v. H. der in Abs. 1 festgesetzten Gebühr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.